Anusara Yoga

Hier nur einige wenige Worte zum Anusara Yoga. Es handelt sich um ein umfassendes Yogasystem und es braucht Zeit, dieses zu verstehen und zu verinnerlichen.

Anusara Yoga wurde 1997 vom amerikanischen Iyengar Yogalehrer John Friend gegründet, der mittlerweile allerdings einen neuen Stil propagiert, genannt Bow Spring. Anusara wird häufig mit „dem Herzen folgend“ übersetzt. Im Stil werden die tantrische Philosophie mit universellen Ausrichtungsprinzipien kombiniert, in denen moderne Erkenntnissen aus der Biomechanik auf den Yoga angewendet werden. Im Anusara Yoga gibt es keine Reihe wie in anderen Stilen wie z.B. Ashtanga Mysore oder Sivananda Yoga, sondern es gibt ein Stundenthema, das am Anfang jeder Stunde verkündet wird. Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die Stunde, die Asanas und besonders die sogenannte Peak Pose werden dem Thema entsprechend gewählt. Die Struktur einer Anusara Yogastunde lautet wie folgt:
1.) Thema, Zentrierung, OM und Invocation
2.) Warm Up
3.) Aufbauende Stellungen
4.) Peak Pose
5.) Ausgleichende Stellungen
6.) Cool Down
7.) Savasana
Das Thema wird vom Lehrenden zwar frei gewählt, sollte aber selbstverständlich Bezüge aufweisen zur Yogaphilosophie. Die 3 A‘s des Anusara Yoga (Attitude, Alignment und Action) sind in jeder Stunde präsent, auch wenn sie nicht explizit ausgesprochen werden. Auch die 5 Ausrichtungsprinzipien wie 1.) Basis schaffen, sich dem Höheren öffnen, 2.) kontrahierende Energie, 3.) innere Spirale, 4.) äußere Spirale, 5.) expandierende Energie werden nicht wörtlich benannt (oder nur in Ausnahmen), sondern vom Lehrenden in einfachere Worte gefasst, die direkt im Körper umgesetzt werden können. So scheint das System komplex, ist es auch, aber kann sehr simpel vermittelt und spielerisch erlernt werden. Folgt eine intensivere Beschäftigung mit dem Anusara Yoga werden auch 3 Fokuspunkte und 7 Loops entdeckt, die das System vervollständigen.

Zusammenfassend lässt sich schreiben, dass der Anusara Yoga ein dynamischer Stil ist wie z.B. der Vinyasa Flow auch, es aber dennoch eine präzise Ausrichtung gibt, die sowohl gelenkschonend ist als auch Verletzungen vermeidend.

Letztendlich ist es an jeder Schülerin und an jedem Schüler, den passenden Yogastil für sich zu finden. Für mehr Informationen zum Anusara Yogastil: www.anusarayoga.com

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben